Laura Hauser

 

Schon von klein an fühlte ich mich zu Hunden hingezogen. Leider hatten wir zu Hause keinen eigenen Hund, nur meine Uroma hatte immer Hunde.

 

 

 

Als ich in die 1. Klasse ging und immer noch keinen Hund bekam, ging ich ins Tierheim Lazzarotto in Gossau ZH. Dort durfte ich mit Hunden spazieren gehen. Angefangen mit einem Malteser-Mischling, durfte ich mit den Jahren immer grössere Hunde spazieren führen. Bald aber reichte mir „nur spazieren gehen“ nicht mehr.

 

Mit meinem Nachbarshund Poldo, einem Jack Russel Terrier, ging ich dann ins Agility und in „Hund im Alltag“ in einem nahe gelegenen Hundeclub. Bald ging ich auch mit den Tierheim-Hunden ins Training, vor allem mit den „schwierigen“ Fällen, die ohne Training kaum vermittelbar waren.

So ging ich mit Pancho, einem Zwergspitz-Mischling, lange ins Training. Er war ein typischer Angstschnapper. Als Pancho platziert wurde, gab es eine Schäfer-Mix-Hündin namens Zita. Mit ihr ging ich eine Weile ins Training, bis auch sie ein schönes Zuhause fand.

Auf diese beiden folgten noch einige andere Hunde, die Freude am Training hatten.

Auch mit Poldo dem Jack-Russel, ging ich weiter fleissig ins Training. Als es in der Lehre Richtung Abschlussprüfungen ging, reichte die Zeit allerdings nicht mehr, um mit ihm und den Tierheimhunden regelmässig zu trainieren. In dieser hektischen Zeit übernahm ich meine erste eigene Hündin, Lulu eine junge Belgischschäfer-Bordercollie-Hündin, aus sehr schlechter Haltung. Lulu wurde mindestens 6-mal platziert und hatte einige Male so richtig Pech und kam zu Leuten, die sie schlugen.

Ich entschloss mich, das Studium zum Hundetrainer bei der Akademie für Tiernaturheilkunde in Rüti zu machen, damit ich mein Wissen vertiefen kann und anderen Hunden und deren Besitzern helfen kann.

 

 

Nun gebe ich selber Hundeschule und biete diverse Kurse (auch SKN-Kurse) an und freue mich, viele Hundehalter und ihre Hunde auf einem Stück ihres Weges zu begleiten. Es freut mich jedes Mal, wenn Hund und Besitzer zufrieden und glücklich über ihre Erfolge sind.


Ursina Bivetti

 
SKG-zertifizierte Hundetrainerin (Gruppenleiterin)
Trainiere im Agility, Man-Trailing, Spass-Sport, Plauschgruppe und Basis zum BH1
Hund Finn, Parson Russell Terrier, 3.5 Jahre alt

Esther Porcu

 

Mit beiden Hunden beschäftige ich mich sehr gerne und vielseitig. (Agility, Mantrailing, Spasssport und noch vieles mehr).

 

Gruppenleiterin Plauschgruppe

 

 

 

Lee ist ein Border / Jack Russel Mix

Basty ( Keine Ahnung) „Bitzli dureknallt“.