Wir arbeiten mit positiver Verstärkung. Gewalt im Umgang mit Hunden lehnen wir strikte ab.

Der Hund bekommt zur Belohnung ein Leckerli, Streicheleinheiten, Lob, Spielzeug etc., wenn er etwas richtig gemacht hat. So lernt der Hund mit Freude, hat eine höhere Motivation und lernt somit viel schneller. Auch „trockene“ Gehorsamsübungen machen auf diese Weise mehr Spass für Hund und Halter.

 

Ziel des Trainings ist, dass der Hundehalter lernt, wie er dem Hund verständlich sagt, was er machen soll. Wenn die Kommunikation stimmt, sind Trainingserfolge sicher.

 

Mein Ziel:

Mit dem Hund glücklich und sicher durch den Alltag gehen, ohne Gewalt, so dass Hund und Halter Freude an gemeinsamen Unternehmungen haben.